Meditation im Kloster in Bayern – Tipps und Anbieter

Eingetragen bei: Allgemein | 1
Das Kloster Andechs ist wohl das bekannteste bayrische Kloster.
Das Kloster Andechs ist wohl das bekannteste bayrische Kloster.

Um in alten Gemäuern, inmitten einer spirituellen und meditationserprobten Gemeinschaft zu meditieren, musst Du nicht bis nach Südostasien reisen. Denn auch in vielen Klöstern in Deutschland sind Menschen, die sich nach innerer Kontemplation sehnen, willkommen. Besonders in Bayern gibt es ein vielfältiges Angebot an spirituellen Seminarhäusern, Yogaangeboten in den Alpen sowie Schweigeseminare in Klöstern.

 

Klöster in Bayern bieten hervorragende Bedingungen

Im Kloster tickt die Zeit anders. Wer sich nach Entschleunigung und Erholung sehnt, ist in einem bayerischen Kloster bestens aufgehoben. Zwar haben einige Klöster eine spezielle religiöse Ausrichtung, jedoch spielt diese für Dich nicht unbedingt eine Rolle. Auch Menschen, die einen anderen religiösen Hintergrund mitbringen, oder sich gänzlich von solch einem gelöst haben, sind in den Klöstern in Bayern herzlich willkommen. Hier findest Du Ruhe und Stille sowie spezielle Angebote, um zu meditieren. So kannst Du entweder nur wenige Tage verweilen oder Dich über mehrere Wochen hinweg in einem Kloster zurückziehen, um wieder ganz zu Dir selbst zu finden.

Da viele der Klostergemeinschaften von den Einnahmen für Unterkunft, Kursangebot und Gastronomie leben, werden Dir höchst unterschiedliche Möglichkeiten für Deinen klösterlichen Meditationsaufenthalt geboten. Manche offerieren spezielle Schweigeseminare, Meditationswochenenden, Yogakurse, aber auch Qi Gong und Feldenkrais an. Zumeist wird Dir innerhalb der klösterlichen Mauern die Übernachtungsmöglichkeit gleich mit angeboten. Auch um eine kulinarische Verköstigung musst Du Dich in einem Kloster nicht kümmern. Zudem bieten manche Klöster einige Kurse in Kräuterkunde oder Kochen sowie das Kneipp-Treten oder andere Wellnessprogramme an. In jedem Fall findest Du in Bayern eine große Vielfalt an Klosterangebote zum Meditieren, die von ganz einfach und spartanisch bis hin zu einem kompletten Komfortangebot reichen.

 

Kloster St. Josef in Neumarkt

Das in der Oberpfalz gelegene Kloster St. Josef bietet Dir sechstägige Retreats ganz nach dem Motto: “Reise zur Achtsamkeit und zum inneren Gleichgewicht” an. In dieser Zeit wirst Du mit einer Vollpension verköstigt, die zusätzlich Obst im Zimmer und Wasser aus der Quelle St. Josef inkludiert, die bereits seit dem 16. Jahrhundert auf dem Klostergelände fließt. Hier kannst Du das Seminarangebot und die wunderschöne klösterliche Infrastruktur für Erholungszwecke nutzen und von den Klosterschwestern vieles über die alten Gemäuer erfahren. Umgeben ist die Anlage von einem einladenden Klostergarten. Auch Rad- und Wanderwege sowie die Altstadt von Neumarkt findest Du in unmittelbarer Nähe.

 

Meditationshaus St. Franziskus in Dietfurt

Das Kloster St. Franziskus begrüßt alle Menschen, unabhängig von Religion und Weltanschauung. Hier kannst Du nach der Tradition von Sanbô-Kyôdan Zen praktizieren und mit Dir und Deinem tiefsten Wesen in Stille und Schweigen in Berührung kommen. Das aktuelle Kursprogramm findest Du auf der Webseite des Klosters, das auch Tai-Chi, Qi Gong, sakralen Tanz- und afrikanische Trommelkurse beinhaltet. Je nach Kurslänge variiert auch der Preis, in dem die Übernachtung, Vollpension und andere Nebenkosten inkludiert sind.

 

Benediktinerkloster Andechs

Als Wallfahrtskloster in Andechs gehört das Benediktinerkloster Andechs  zu den weltweit berühmtesten. Es liegt direkt am Ammersee und verfügt sogar über eine eigene Klosterbrauerei mit Biergarten. Hier kannst Du Meditation praktizieren, aber auch einzelne Einkehrtage, wie Exerzitien für Manager, in Anspruch nehmen. Auch interessante Vorträge werden in unregelmäßigen Abständen geboten. Kulinarisch betrachtet kannst Du Dich im Benediktinerkloster über die eigene Klostermetzgerei, dem Kräutergarten und der Klosterbrennerei im Klostergasthof verwöhnen lassen.

 

Benediktushof in Holzkirchen

Im ehemaligen Benediktinerkloster Benediktushof in Holzkirchen/Unterfranken werden neben Zen, Yoga und Kontemplation auch viele begleitende Kurse aus verschiedenen spirituellen Traditionen geboten. Für das “Zentrum für Meditation und Achtsamkeit” stehen unterschiedliche spirituelle Übungswege, unabhängig von der eigenen Konfession, im Mittelpunkt. Zu der Anlage des Seminarzentrums gehört auch ein vegetarisches Restaurant sowie ein Bio-Hofladen.

 

Kloster Plankenstetten im Naturpark Altmühltal

Die Benediktinerabtei Plankenstetten bietet Dir beschauliche Tage im Kloster, wenn Du zur Ruhe kommen möchtest. Hier kannst Du an den Gebetszeiten der Mönche teilnehmen und Dich mit zu hundert Prozent ökologischen Nahrungsmitteln ganzheitlich ernähren. Wer möchte, kann auch in der Landwirtschaft oder in der Gärtnerei des Klosters mitarbeiten. Gelegen ist es im Naturpark Altmühltal, weshalb Du hier in einer wunderbaren Naturlandschaft vollkommen abschalten und neue Kräfte sammeln kannst. Zur Landwirtschaft des Benediktinerklosters gehören eine Gärtnerei, eine Imkerei, eine Brauerei, eine Metzgerei sowie eine Brennerei. Geboten werden hier auch Malkurse, sakrale Chorgesänge und Kräuterwanderungen.

Oliver

Heyho! Mein Name ist Oliver – ich bin seit einiger Zeit dem Thema Meditation verfallen. Nach Aufenthalten in Klöstern, Gesprächen mit Mönchen in den meditierfreudigsten Ländern dieser Welt und der theoretischen Beschäftigung mit Meditation habe ich diese Seite ins Leben gerufen, um mehr Menschen die wunderbare Welt der Meditation näherzubringen. Neben der Meditation liebe ich vor allem die Fotografie, Reisen und die viele Möglichkeiten, das Leben zu genießen.

Eine Antwort

  1. Hallo,

    ich kann aus eigener Erfahrung auch noch die Erzabtei in St. Ottilien empfehlen. Dort machen Pater Augustinus, Pater Rupert und Pater Otto regelmässig christliche Meditationen aber auch ZEN Meditationen.

    VG Michael

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.