Selbstfindung in der Ferne durch Way Changer Reisen

Veröffentlicht in: Allgemein | 0
Persönlichkeitsentwicklung durch Fernreisen
Fremde Menschen kennenzulernen ist eine Bereicherung fürs ganze Leben.

Es ist 06:30 Uhr am Morgen, dein Wecker klingelt. Müde und schlaftrunken stehst du auf, läuft mechanisch in die Küche, schaltest die Kaffeemaschine an und beginnst mit deiner Morgenroutine. Da ist es schon dieses Wort: ROUTINE! Um 07:59 Uhr schließt du die Tür zu deinem Büro auf, nachdem du automatisch nickend an deinen Kollegen vorbeigelaufen bist, dir den Stapel aus der Ablage genommen hast und dich mental auf den Tag vorbereitest. Nichts ist anders als gestern, als vorgestern und als in den Wochen davor. Du lebst in einem Trott, hast deine Komfortzone, doch glücklich bist du nicht.

Erkennst du dich in dieser Beschreibung wieder? Dann musst du weiterlesen, denn du hast die Chance, deinen Weg zu verändern und etwas ganz Neues zu erleben!

 

Böse Falle Komfortzone – wenn Routine zum Lebensgefühl wird

Eigentlich ist alles angenehm, so wie es ist, oder? Du hast deinen festen Job, dein geregeltes Einkommen, du kennst deine Kollegen, deine Freunde, deinen Alltagsablauf. Es passiert nichts, aber auch gar nichts, was dich irgendwie ein bisschen herausfordern würde. Dein Leben verläuft wie eine Achterbahn, nur ohne Loopings und ohne rasante Kurven. Plagt dich ständig das Gefühl, dass du eigentlich noch viel mehr erleben möchtest und das dir das, was du da hast, nicht reicht? 

Dann kann eine Way-Changer-Reise dein Leben von Grund auf verändern. Way-Changer? Richtungswechsel? Du hast richtig gelesen. Raus aus der Komfortzone, rein ins echte und reale Leben. Hürden nehmen, Herausforderungen meistern und Dinge erleben, die für die meisten Menschen nur ferne Träume bleiben. 

Routine macht das Leben ein Stück sicherer, gewöhnlicher, planbarer. Aber Routine macht auch krank und vielleicht stellst du dir eines Tages die Frage, was du noch hättest machen können, wenn du aus Angst vor den Folgen nicht lieber in deiner gepufferten Sicherheitszone geblieben wärst. 

 

Warum in die Ferne reisen? Weil dein Weg dort beginnt!

Wenn du im Fernsehen diese Bilder aus Südafrika siehst, die weite Steppe, die beeindruckende Größe der Elefanten, dann bist du fasziniert und schaust Minuten lang zu. Kannst du dir vorstellen, nicht nur zuzuschauen, sondern mitzumachen? Wenn auch nur ein bisschen Abenteuerlust in dir steckt und du mehr möchtest, als nur deinen Alltag im Büro oder in stickiger Routine zu verbringen, dann ist vielleicht jetzt die richtige Zeit dafür.

Urlaub nutzen zur Selbstfindung
Freiheit ist, einfach das zu tun, was du möchtest.

Deutschland, Österreich und die Schweiz gehören zu den komfortabelsten Ländern der Welt, aber sind sie deswegen auch die Schönsten? Menschen wie du, die eine gute Bildung genossen haben, die sich einen Stand im Leben erarbeitet haben, die wissen wer sie sind, werden gebraucht! Hast du schon einmal an Freiwilligenarbeit gedacht? Nein, damit ist nicht der Kuchenverkauf sonntags in der Gemeinde gemeint, auch wenn du damit sicherlich deinen Beitrag zum Leben in eurer Gemeinschaft leistest.

Damit sind Freiwilligenarbeiten an Orten gemeint, die du sonst nur im Fernsehen bewunderst. Komm nach Costa Rica, nach Sansibar, nach Mexiko oder Südafrika und erlebe, was anderen ihr Leben lang verwehrt bleibt. Eine solche Way-Changer-Reise kann dein Leben von der Pike auf verändern, dir neue Wege zeigen und dir vielleicht sogar die Erfüllung geben, die du dir immer gewünscht hast. 

 

Bewusstes Reisen gegen den inneren Stillstand

Menschen, die hier eine gute Bildung genossen haben, die sich einen Stand im Leben erarbeitet haben, sind dadurch nicht automatisch erfüllt und glücklich. Doch wer sich selbst, sein Innerstes richtig kennenlernt und weiß, wo das Herz einen hinzieht, kann sein Potential voll ausschöpfen und absolute Erfüllung darin finden.

Wie das geht? Mit einer Way-Changer-Reise in faszinierende Länder wie Bali, Marokko, Namibia, Südafrika und Mexiko lernst du nicht nur fremde Kulturen und tolle Menschen kennen, sondern mit der Begleitung eines professionellen Coaches auch dich selbst kennen. Eine solche 10-tägige Reise kann sein Leben von der Pike auf verändern, dir neue Wege zeigen und dir vielleicht sogar die Erfüllung geben, die du dir immer gewünscht hast.

Die Welt besteht aus mehr als nur deinen eigenen vier Wänden, sie ist ein riesiger gigantischer Planet, den es zu erobern gilt. Ein Stück dieses Planenten gehört auch dir. Du bist nicht verpflichtet dort zu bleiben, wo du gerade jetzt bist, nur weil du dort immer warst. Sieh dich als Vogel, der seinen Käfig öffnen und in die ferne Welt schwirren darf, wann er möchte und wohin er möchte. 

 

Warum Selbstfindung manchmal auch Flucht bedeutet 

Dich selbst zu finden, bedeutet manchmal vor dem davon zu laufen, was du derzeit gerade bist. Einige Menschen gehen ins Kloster und fasten dort, andere wiederum fliegen ans Ende der Welt und lernen bei einer Way-Changer-Reise Menschen kennen, die ihr Leben auf eine ganz besondere Art und Weise bereichern können. Wenn du den ersten Schritt nicht gehst, wirst du vielleicht nie in der Lage sein, die grenzenlose Freiheit zu verspüren und zu erkennen, was dein Leben wirklich für dich sein kann. 

Viele Abenteurer, die den Mut hatten ihre Geschichte neu zu schreiben, entdecken sich durch eine Way-Changer-Reise völlig neu. Sie zehren Monate oder gar Jahre von dem, was sie an einem völlig fremden Ort erleben durften. Angst? Furcht? Das spielt immer eine Rolle, wenn es darum geht, die eigene Welt völlig auf den Kopf zu stellen. 

Doch in dir drin ist noch mehr als nur Angst und die Bereitschaft, dein ewiges Leben in der Routine zu akzeptieren. Tief in dir drin flackert ein kleines Licht, die Flamme des Mutes. Wenn du sie siehst und erkennst, wenn du bereit bist Wege zu beschreiten, deren Ziel du nicht kennst, kannst du die Flamme in ein ewig loderndes Feuer umwandeln, was dein Leben mit Wärme und Freude erfüllt. Den ersten Schritt kannst du schon heute machen und bald darauf den Flug ins wahre Leben. 

 

Pixabay © WenPhotos CCO Public Domain

Pixabay © 27707 CCO Public Domain