StartDein MeditationsforumMeditation – AllgemeinGefühlsschwankungen durch meditation

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bonita vor 5 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #10136

    Yoki
    Teilnehmer

    Guten Tag

    Ich habe in Thailand ein 26 Tägiges meditationstraining in einem buddhistischen Kloster gemacht. Ich habe dort ca 350 Stunden meditiert und hatte eine seehr harte Zeit. Die Gefühlsschwankungen waren sehr stark und ich hatte zum Teil starke depressionen. Ich habe sehr viel gelernt und verstanden während der Zeit.

    Jetzt eine Woche später bin ich alleine am reisen für 2 Wochen und ich meditiere ca 2 – 4 Stunden pro Tag. Mein Problem ist das ich immernoch starke Gefühlsschwankungen habe. Sie sind lange nicht mehr so stark wie im Kloster aber sehr nervig. Es ist so als ob ich permanent auf der lauer sein müsste und meine Emotionen beobachten muss damit sie nicht wieder ausbrechen, bis dann irgend ein kleines Ereignis oder ein einzelner Gedanke doch dazu führt dass sie wieder ausbrechen und ich in ein Loch falle. Ich fühle dann eine starke Angst das ich das Problem nie in dem Griff bekomme. Ich weiss dass ich mir zu viel Druck mache, nur kann ich mir nicht einfach sagen ich mache mir jetzt kein Druck mehr.

    Ich frage mich ob jemand dieses Problem kennt und ob das mit der Zeit immer stabiler wird wenn ich einfach weiter meditiere?

    Liebe Grüsse

    #10349

    Bonita
    Teilnehmer

    Hallo …Yoki .

    Bin gerade auf die sehr informative Seite über Meditation gestoßen. Was Du schreibst..ist für mich mich total nachvollziehbar.! Bin auch schon lange auf dem WEG mit wechselnden ” Erfolgen “. Wir brauchen dafür sehr viel Mut…unsere Tiefen auszuloten und lernen , damit umzugehen!!!. Mir scheint es wichtig zu sein…sich in der Meditation die grundliegenden Dinge einzuprägen….” nichts loszuwerden und nichts erreichen zu wollen. Habe auch manchmal daran gedacht…mit dem Meditieren aufzuhören…. doch es fehlt dann sehr für mein Leben . Bin nun auch etwas mehr mit meiner Bewusstheit im Alltag.. der mehr für das ” Äußere ” sorgt ( Balance ).Die Emotionen gehören dazu….Körper… Emotionen ….Gefühle = die Beobachtungen bzgl. was ist …auf diesem Wege
    zu erkennen und auch freundlich damit umzugehen. Wünsche Dir sehr ,auf Deinem Weg weiterzugehen und Gassho…
    …Jürgen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.