StartDein MeditationsforumAchtsamkeitUnterschied Achtsamkeit und MeditationReply To: Unterschied Achtsamkeit und Meditation

#2463
Muja
Participant

Hallo Christian,

als Kursleiter für Meditation wird mir diese Frage häufig gestellt. Einfach ausgedrückt, würde ich sagen, stellt Meditation die Übung – und Achtsamkeit die praktische Umsetzung im Alltag dar. Es ist oft so, dass Meditierende während der Sitzmeditation z.B. die Erfahrung der Ruhe und des Einsseins machen, doch im Alltag davon nur wenig spüren. Mit der Praxis der Achtsamkeit können die Erfahrungen der Meditation mit in den Alltag genommen werden. Wie du schon richtig vermutet hast, stellen achtsame Handlungen meines Erachtens keine “klassische” Meditation dar, gehören aber im Prinzip zur Meditation dazu. Es gibt ja z.B. auch die sogenannte Gehmeditation. Da wird sich ganz bewusst auf das Gehen und die damit verbundenen Empfindungen konzentriert. Im Prinzip kann somit alles Meditation sein, da die Bewusstheit und Wahrnehmung dessen was geschieht an keine bestimmte Haltung oder Praxis gebunden ist. In der “klassischen” Meditation wird jedoch gerade durch die Ruhe und dem sich Öffnen dürfen der eigenen Innenwelt, ohne äußere Eindrücke die Innenwelterfahrung verstärkt. In dem im Alltag achtsam gelebt wird, kann diese Erfahrung sich sozusagen weiter entfalten. In der Achtsamkeit (bei achtsamen Handlungen) wird sozusagen der Kontakt zur großen Einheit (oder wie auch immer du das nennen magst :-)) aufrechterhalten und das Leben kann in einer größeren Tiefe, Verbundenheit und Erfüllung erlebt werden. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Bachelorarbeit.