#2430
nous
Participant

Liebe Turisa,

wenn Menschen sich stark mit Dingen indentifizieren, wie der Leiter mit “seinem” Buch und darüber hinaus mit der Position des Lehrenden, der anscheinend nicht verstanden wurde, was als Kränkung empunden werden kann, kann es zu solchen Reaktionen kommen. Er mag (unbewusst) deine Frage als Angriff verstanden und darauf aggressiv reagiert haben.
Bewerte es nicht über, lerne was aus seiner Reaktion!

Wenn Du stille Meditation und achtsames Gehen magst – warum denkst Du, dafür eine Gruppe zu benötigen?

Der Motivation wegen? In diesem Fall mache dir doch einfach klar, dass, wann immer Du gehst oder meditierst, es viele Menschen auf der Welt gibt, die genau das in diesem Moment auch tun. Ihr habt dies dann gemeinsam und seid daher eine Gruppe.

Liebe Grüße
nous

  • This reply was modified 6 years ago by nous.