#2017
Oliver
Keymaster

Hallo Andie,

die Frage, die sich mir stellt, ist: Was genau erwartest du dir von der Meditation? So wie du es schilderst, gehst du mit großen Erwartungen in die Meditationssitzung und bist enttäuscht, wenn du nicht die Erfahrungen machst, die dir während der Meditation schon mal passiert sind. Mein Tipp wäre: Jedes Mal, wenn du dich hinsetzt um zu meditieren, meditierst du! Was ich damit meine: Versuche, die Meditation nicht zu bewerten und nichts besonderes zu erwarten und vor allem: Entwickle, wie du jetzt schon dabei bist, eine Routine. Lass dich nicht von Tagen, an denen du nicht richtig in die Meditation kommst, entmutigen. Oder probiere eine andere Meditationsart aus: Atemmeditation, Mantrameditation, Nicht-Meditation… – für jeden funktioniert eine andere Meditationsart besser.

Herzliche Grüße

  • This reply was modified 6 years, 11 months ago by Oliver.