In der Hansestadt findest du eine große Auswahl an Meditationskursen und Meditationslehrern.

 

Im Norden von Deutschland ist die Hafenmetropole Hamburg ein beliebtes Arbeits- und Wohndomizil namhafter Künstler, Schriftsteller und Musiker. Denn hier sind die Bewohner besonders lebendig und aktiv, was wohl durch die Nähe zum Meer und durch die raue Seeluft begründet sein könnte. Kein Wunder, das es in Hamburg viele Möglichkeiten zur Meditation gibt, um an stillen Rückzugsorten sich selbst näher zu kommen.

Meditationskurse In Hamburg Altona

 

Buddhistisches Studienzentrum Theksum Tashi Chöling

Das Buddhistische Zentrum bietet wöchentliche Meditationskurse gegen eine kleine Spende an. Eine Anmeldung ist zu den meisten Kursen nicht erforderlich und du kannst die Veranstaltungen gerne auch ohne Vorkenntnisse besuchen. Für  Anfänger sind die “Einführung in die Meditation” oder die Shiné-Meditation mit dem Resident-Lama besonders gut geeignet.

Der Einführungskurs wird seit vielen Jahren von dem erfahrenen Meditierenden Paco Winkler geleitet. Der Termin ist montags von 19:00 – 20:00 Uhr. In dem fortlaufenden Kurs wird Shine / Shamata Meditation praktiziert.

Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg

In diesem buddhistischen Zentrum findest du regelmäßige Meditationskurse. Die Leiterin Sylvia Kolk und andere Lehrer unterrichten in Zenmeditation, Achtsamkeit, Meta-Meditation und Atemmeditation. Das Zentrum gehört zu dem anerkannten Zentrum Lotos-Vihara in Berlin.

Zenmeditation findet sonntags um 19Uhr statt. Jeden Dienstagabend um 18.45 Uhr trifft sich eine offene Meditationgruppe. Am jeweils am letzten Dienstag des Monats gibt es einen Einführungsabend in die Meditation für Einsteiger.

Das Zentrum bietet in den Räumlichkeiten in der Bahrenfelder Str. 201 b (1. und 2. Innenhof), 22765 Hamburg auch Meditationsretreats an.

 

Meditationskurse in Eimsbüttel

 

Art of Living

Das Meditationszentrum Art of Living liegt im Stadtteil Eimsbütttel, nur wenige Gehminuten von der U-Bahn-Station Emilienstraße entfernt. Begründer von Art of Living ist der spirituelle Lehrer Sri Sri Ravi Shankar. Im Art of Living werden Meditationstechniken für Anfänger unterrichtet und Kurse über die Kunst der Meditation nach Sahaj Samadhi abgehalten. Zusätzlich finden auch Fortgeschrittene, sowie Kinder- und Jugendliche, ein breites Meditationsangebot.

Über das Meditationszentrum können zusätzlich Retreats in Bad Antogast im Schwarzwald gebucht werden. Die Webseite des Instituts informiert sehr ausführlich über das Thema Meditation. Zusätzlich kann bei Art of Living auch Yoga praktiziert werden.

 

Meditation-HH

Der Anbieter Meditation-HH bietet Meditationen in Eimsbüttel, etwa acht Gehminuten von der U-Bahn-Station Christuskirche entfernt, an. Die Meditationspraxis wird in den Räumlichkeiten von InBalance Yoga & More abgehalten. Hier werden jeden Dienstagabend geführte Meditationen angeboten. Samstagnachmittag können zusätzlich vertiefende Meditationseinheiten absolviert werden.

Das Meditationszentrum wird von Beatrice Vormwald geleitet. Sie bietet auf Wunsch auch Meditationseinheiten in den eigenen vier Wänden. Zusätzlich offeriert sie Einzelcoachings und Business-Meditation an. Außerdem unterrichtet sie theoretisches Wissen rund um das Thema Meditation.

 

Du willst in Hamburg meditieren lernen? Auch in Hamburg-Eppendorf findest du Meditationskurse.

 

Meditationskurse in Eppendorf

 

Prana Meditation

Das Zentrum Prana Meditation befindet sich in Eppendorf, in der Nähe des Hayns Parks. Es handelt sich um ein sehr spirituelles Zentrum, das die Twin-Heart-Meditation nach den Lehren des Begründers, dem Großmeister Choa Kok Sui, unterrichtet. Die Selbstheilung und die Bewusstwerdung des Meditierenden stehen im Zentrum Prana Meditation im Fokus. Hier unter Anleitung der Meditationsleiterin Annekatrin Brodersen regelmäßig Seminare und Vorträge abgehalten.

 

Meditationsgruppe Hamburg – Wissenschaft und Spiritualität

Die Räumlichkeiten der Meditationsgruppe Hamburg des Vereins Wissenschaft und Spiritualität befinden sich unweit der U-Bahn-Station Hoheluftbrücke der U-Bahn-Linie 5. Hier werden Meditationen und Meditationskurse inmitten von Eppendorf abgehalten. Unterrichtet wird nach der Tradition von Sant Mat. Da es sich um eine nicht kommerziell orientierte Meditationsgruppe handelt, sind alle Veranstaltungen kostenlos.

 

Meditationskurse in Hammerbrook

 

SCC Yogaschulen

Das Institut SCC Yogaschulen bietet kostenlose Meditationen in Hamburg an. Es befindet sich in Hammerbrook, unweit der S-Bahn-Station Hamburg-Hammerbrook. Unterrichtet wird hier nach den Lehren von Sri Chinmoy. Es werden laufend Meditationskurse angeboten, die für gewöhnlich zwischen zwei und drei Monate lang dauern. Diese finden ein- bis zweimal die Woche abends statt.

Da die Kurse inhaltlich aufeinander aufbauen, können Quereinsteiger nur innerhalb der ersten drei Einheiten nachträglich mit dem Meditationskurs beginnen. Für die Kurse ist eine Anmeldung über das Internet notwendig.

 

Meditationskurse in Harvestehude

 

Shambhala Hamburg

Das Meditationszentrum Shambhala liegt nur zwei Gehminuten von der U-Bahn-Station Hallerstraße entfernt. Beim Shambhala Meditationszentrum handelt es sich um ein international tätiges Zentrum für Meditation, das sich an die Lehren des traditionellen Buddhismus und der Vision von Shambhala orientiert. Vorwiegend wird hier die Technik der Achtsamkeitsmeditation angewendet. Im Shambhala Hamburg können Anfänger eine behutsame Anleitung zum Meditieren bekommen.

Offene Meditationszeiten sind immer am Dienstag von 9 bis 10.15 Uhr und am Mittwoch von 19 bis 20.30 Uhr. Zusätzlich finden regelmäßig Vorträge statt. Auch Qi-Gong kann im Meditationszentrum Shambhala Hamburg in Harvestehude praktiziert werden.

 

Meditationskurse in Rahlstedt

 

Tibetisches Zentrum

Das Tibetische Zentrum befindet sich unweit der U1-Station Berne und liegt im äußeren Stadtteil Rehlstedt. Unterrichtet werden die tibetischen Traditionen durch tibetische Meister und westliche Lehrer, die über eine umfangreiche Ausbildung und Praxis verfügen. Jeden Dienstag von 19 bis 20.30 Uhr werden hier geführte Meditationen angeboten, die unter der Leitung von Geshe Pema Samten abgehalten werden. Zudem ist das Tibetische Zentrum, mit seinem umfangreichen Programm rund um den Buddhismus, ein idealer Ort der Begegnung, eine Weiterbildungsstätte und eine Oase für die innere Kontemplation.

 

Informationen für Anbieter von Meditations- und Achtsamkeitskursen

Wenn du als Anbieter in die Liste aufgenommen werden möchtest, dann kontaktiere uns bitte. Im Interesse unserer Leser überprüfen wir Anbieter vor Eintragung.

Sag mir deine Meinung

Schreib den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz