Das ehemalige Königreich, und die heutige Großstadt Hannover, gehört zu den 15 größten Städten Deutschlands. Die im Bundesland Niedersachsen gelegene Stadt liegt direkt an der Leine. Hannover wurde durch die CeBIT- und die Hannover Messe international bekannt.

Auch wichtige Straßenverkehrsverbindungen von allen Himmelsrichtungen durchkreuzen diese Region. Das Stadtgebiet ist landschaftlich betrachtet von fruchtbaren Lössböden, dem Hannoverschen Moor-Geest und dem Weserbergland umgeben.

Meditationskurse in Hannover Mitte

 

Buddhistisches Zentrum Hannover

Das zentral gelegene Buddhistische Zentrum Hannover kann sehr gut mit der U4 und der U5 über die Station Hannover Königsworther Platz erreicht werden. Hier wird der Diamantweg-Buddhismus der Karma Kagyü Linie unterrichtet. Im Buddhistischen Zentrum Hannover hat man die Möglichkeit, an den regelmäßig stattfindenden Meditationen teilzunehmen. Hierfür gibt es immer an jedem zweiten Montag im Monat um 18.30 Uhr einen Einführungsvortrag zum Thema Buddhismus und Meditation.

Die wöchentlichen Meditationen auf den 16. Karmapa werden immer am Montag und Mittwoch um 19 Uhr, sowie am Donnerstag um 20 Uhr abgehalten. Wer bereits länger im Buddhistischen Zentrum praktiziert, kann einmal pro Monat an einer Meditation auf Diamantgeist teilnehmen, sowie einen Praxistag im Zentrum absolvieren.

 

Tibet-Zentrum Hannover

Das Tibet-Zentrum Hannover liegt unweit der U-Bahnstation Hannover Steintor und nur etwa 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Hier wird die tibetische Kultur und der Buddhismus in Theorie und Praxis unterrichtet. Immer mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr findet hier eine offene Meditationssitzung für alle Interessierten statt. Aber auch in unregelmäßigen Abständen finden angeleitete, themenbezogene Meditationen, sowie Meditationen speziell für Senioren statt.

Zusätzlich kann im Zentrum die tibetische Sprache gelernt, näheres über die tibetische Medizin in Erfahrung gebracht, sowie Yoga praktiziert werden.

 

Dharamleen Ayurveda & Yoga

Das Zentrum Dharamleen Ayurveda & Yoga befindet sich zwischen dem Hauptbahnhof und der U-Bahn-Station Hannover Steintor, und ist deshalb sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Hier wird nicht nur Ayurveda und Kundalini-Yoga geboten, sondern auch eine wöchentlich stattfindende Kundalini-Meditation abgehalten. Die Gruppe trifft sich immer um 19 Uhr im Zentrum Dharamleen. Auf Wunsch kann auch an einer Sat Nam Rasayan-Heilsitzung teilgenommen werden.

 

Meditationskurse in Oststadt

 

Institut für Gesundheitsbildung

Das Institut für Gesundheitsbildung liegt nur wenige Gehminuten von der Bus-Station Hannover Dreifaltigkeitskirche der Linien 100 und 121 entfernt. Organisiert werden regelmäßige Meditationen in diesem Institut vom Verein Wissenschaft der Spiritualität. Da es sich bei dem Veranstalter um einen Non-Profit-Organisation handelt, ist die Teilnahme an den Meditationstreffen kostenlos.

Die wöchentlichen Treffen finden immer am Mittwoch um 20 Uhr statt. An diesem Termin sind auch Neueinsteiger herzlich willkommen. Zusätzlich gibt es auch immer am Freitag um 19 Uhr ein weiteres wöchentliches Meditationstreffen im Institut für Gesundheitsbildung. Die Meditationssitzungen werden jedes Mal unterschiedlichen Themen gewidmet. Ab und an gibt es auch zusätzliche Meditationstermine an Freitagen um 18 Uhr. Für zusätzlichen Treffen wird um Anmeldung gebeten.

 

Buddhistischer Bund Hannover

Der Buddhistische Bund Hannover liegt direkt in der Oststadt, unweit der U-Bahn-Station Hannover List Platz. An diesem Ort der Begegnung erhält man viele Möglichkeiten zum Meditieren, oder innerhalb einer Gemeinschaft Gespräche zu führen. Meditation und Yoga findet immer am Donnerstag um 19.45 Uhr statt. Ebenfalls donnerstags, allerdings um 18 Uhr gibt es die Möglichkeit, beim Buddhistischen Bund an einer Vipassana-Meditation teilzunehmen. Zen Dojo Shobogendo wird immer montags und mittwochs um 20 Uhr, sowie freitags um 19 Uhr abgehalten. Zusätzlich gibt es den Gesprächskreis zur Dhamma-Lehre, sowie gemeinsame Teenachmittage an Sonntagen.

 

Meditationskurse in Hannover Südstadt

 

Offene Meditationsgruppe im Margot-Engelke-Zentrum

Das Margot-Engelke-Zentrum, in dem sich wöchentlich eine offene Meditationsgruppe in Hannover trifft, liegt unweit der U-Bahn-Station Hannover Geibelstraße. Hier findet immer an Dienstagen um 18.30 Uhr eine Vipassana-Meditation statt. Geleitet wird diese Meditation von Petra Flügge. Treffpunkt ist immer eine viertel Stunde vor Beginn der Meditation. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

 

Meditationskurse in Vahrenwald-List

 

Zen-Vereinigung Hannover

Die Zen-Vereinigung Hannover liegt in der Vahrenwalderstr. 34. Das Meditationszentrum Zen-Vereinigung Hannover setzt sich besonders stark mit der Übung und Vertiefung der Zen-Meditation auseinander. Hier wird auf die überlieferte Tradition des Soto-Zen von Dogen-Zenji zurückgegriffen.

Die Zazen-Meditationen finden wöchentlich immer am Mittwoch um 20 Uhr, am Donnerstag um 19 Uhr, am Freitag um 7 Uhr, sowie am Samstag um 17.30 Uhr und Sonntag um 9.30 Uhr statt. Wer das erste Mal kommt, wird darum gebeten, telefonisch einen Termin für eine Einführung zu vereinbaren.

6 Antworten

  1. Dagmar Doko Waskönig

    Hallo, nun habt Ihr uns verwechselt mit der Zen-Vereinigung und zu deren website geleitet.
    Wir sind das “Zen Dojo Shobogendo” in der Vahrenwalderstr. 34, bieten Zazen regelmäßig an:
    Mo 20 Uhr – 22 Uhr
    Di 6.20-7.30 Uhr
    Mi 20-21.30 Uhr
    Do 6.20-7.30 Uhr

    außerdem gibt es eintägige und mehrtägige Kurse – siehe website http://www.shobogendo.de

  2. Dagmar Doko Waskönig

    Bitte folgendes ändern:
    Wir sind nicht mehr in den Räumen des Buddhistischen Bundes, sondern das Zen Dojo Shobogendo hat neue eigene Räume bezogen: Vahrenwalderstr. 34, 30165 Hannover.
    Danke und Grüße
    Doko WAskönig

  3. Hallo Oliver,

    das ist eine sehr schöne Seite!
    Ich bin auf der Suche nach einer geführten Herzmediation in Hannover. Hast Du vielleicht einen Tipp für mich?

    Viele Grüße
    Kerstin

  4. Hi – ich habe mich gerade hier umgeschaut, schöne Zusammenfassung. Da ich Renate Seifarth kenne habe ich 2 Korrekturen für Deinen Text über das Angebot im Margot-Engelke-Zentrum: Nicht Renate Seifarth leitet die Gruppe, sondern Petra Flügge, die eine Schülerin von ihr ist. Des Weiteren führt die Verlinkung zu Renates Website ins Nirvana 🙂 was in diesen Kontexten sooooo schlecht nicht ist 😉

    Hier der Link zu Renates Website:
    http://saekularer-dharma.de/

    Om Shanti
    Avesha

Hinterlasse einen Kommentar